Monatliche Archive: November 2014

Der Internationale Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup 2015 findet nicht statt. Dazu das offizielle Statement von Bayernquad-Boss Willi Roßberger:

Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup 2015: Vereinsarbeit zu schwierig geworden?

Zu unserem großen Bedauern müssen wir heute allen Fahrern, Beteiligten, Sponsoren und der Presse mitteilen, dass es für die Saison keinen Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup 2015 geben wird. Für die Saison 2015 konnten uns lediglich der AC Garmisch-Partenkirchen und der MSC Achenkirch eine sichere Veranstaltungszusage geben – für einen Cup leider zu wenig.
Im Gegensatz zu gewinnorientierten Veranstaltern ist Bayernquad ein Dachverband, der sich durch Generalsponsoren selbst finanziert – Vorraussetzung für ein gesichertes Sponsoring ist allerdings ein attraktiver CUP mit mindestens vier Veranstaltungen. Dieser Modus lässt sämtliche Einnahmen an den Veranstaltungen bei den Vereinen und füllt so deren Kassen.
Dabei ist die Durchführung dieser Wintersportveranstaltung mit Bayernquad ebenso einfach wie auch gewinnbringend. Stolz erfuhren wir z.B., dass das der Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup für den AC Garmisch-Partenkirchen seit vielen Jahren die einträglichste Veranstaltung des Jahres ist, trotz anderer Großevents wie den Oldtimer Classics oder dem legendären Eibsee-Bergrennen.
Schnee SpeedWay Cup 2015: Ist abgesagt – Bayernquad setzt auf neue Vereine für 2016Um das Interesse neuer Vereine zu wecken, möchten wir auf diesem Weg das Bayernquad Veranstaltungskonzept nochmals kurz vorstellen:

Bayernquad Veranstaltungskonzept

Der Dachverband Bayernquad verfolgt seit 2004 konsequent eine für Vereine attraktive Idee: Wir finanzieren uns ausnahmslos selbst aus Generalsponsoren und liefern völlig kostenlos folgendes komplett fertiges Veranstaltungspaket: Internetseite, Plakate, Flyer, Nennung, Startlisten, Wertungsmodus, auf Wunsch ein Anmeldungs- und Auswertungsteam mit voll ausgestatteter EDV. Und natürlich das Wichtigste: Wir bringen die Fahrer! Wir fotografieren auf den Veranstaltungen und übernehmen die gesamte Pressearbeit vor und nach der Veranstaltung, werten den Cup aus und organisieren dessen Siegerehrung. Der Bekanntheitsgrad der Serie garantiert den Vereinen ein großes Starterfeld ohne eigenes Zutun.
Im Gegenzug muss durch den Verein an der Strecke das Werbematerial der Generalsponsoren von Bayernquad werbewirksam platziert werden, denn damit finanziert Bayernquad seine sämtlichen Auslagen für Internetauftritt und Druckkosten. So können die Vereine das Startgeld, eigene Sponsoren und Erlöse aus Bewirtung in vollem Umfang behalten.
Nicht nur Motorsportvereine können einen Schnee SpeedWay Cup durchführen, auch jeder andere Verein mit tatkräftigen Mitgliedern kann sich bei uns bewerben. Ob Burschenverein oder freiwillige Feuerwehr – benötigt werden lediglich ein gutes Veranstaltungsgelände und fleißige Mitglieder. Bayernquad ist gerne bei der Planung und Durchführung behilflich.
BayernquadWir hoffen, das Interesse einiger neuer Vereine geweckt zu haben und freuen uns bereits jetzt, 2016 wieder einen Int. Quad & ATV Schnee SpeedWay Cup mit renommierten und neuen Vereinen durchzuführen. Alle Wichtigen Informationen sind auf www.Bayernquad.de zu finden.
Willi Roßberger

Kontakt: > Bayernquad <

Koso High-Tech Tacho RXF TFT: vollständig programmierbares High-End-Instrument mit TFT MonitorMit dem Koso High-Tech Tacho RXF TFT zeigt der taiwanesische Hersteller, was technisch möglich ist – sogar Navigation lässt sich auf dem Monitor darstellen. Mit dem Gerät bringt Koso ein kompaktes, vollständig programmierbares High-End-Instrument mit TFT Monitor auf den Markt, auf dem sich von klassischen Tachometer- und Drehzahl-Funktionen bis hin zum Navigationssystem so ziemlich alles darstellen lässt, was einen Quad-Piloten interessieren und seine Freunde beeindrucken könnte. Der Koso High-Tech Tacho RXF TFT soll im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen und wird dann im VK voraussichtlich 499 Euro kosten.

Koso High-Tech Tacho RXF TFT: zeigt, was technisch möglich ist

In ein anderes Extrem geht Koso mit seinen Winz-Instrumenten: Dit dem Mini-Digital-Instrument EX-02 bietet der taiwanesische Produzent einen kleinen, mit dem Modell D1 OLED In aller Winze: Der Koso Tacho D1 OLED ist so groß wie ein Fahrrad-Tacho, lässt sich dank OLED-Technik allerdings auch bei Sonnenschein und aus jedem Winkel hervorragend ablesensogar einen winzigen Anzeiger, wobei beide Geräte über alle relevanten Betriebszustände informieren. Der D1 OLED misst nur 45,5 x 26,5 x 9,9 mm (Länge x Breite x Höhe) und entspricht mit diesen Abmessungen in etwa einem Fahrrad-Tacho. Mit OLED-Technik ausgestattet, lassen sich das Display und die Anzeigen des D1 trotz seines dünnem und kompaktem Design sehr gut ablesen. Durch Betätigung eines einzigen Navigations-Knopfs, der außen am Rahmen angebracht ist, navigiert man durch die verschiedenen Funktions-Anzeigen ganz einfach durch. Die OLED-Technik ermöglicht außerdem, das Display von fast jedem erdenklichen Winkel noch gut ablesen zu können. Der Koso Tacho D1 OLED ist bereits verfügbar und kostet im VK 299 Euro. ami

Kontakt: > Koso Europe <

Zu Schneemobil Touren in Schweden 2015 führt der Anbieter PM8 Projekt Marke unter dem Produkt-Namen ‚nix fuer bangbuexen‘ – das ist norddeutsch und bedeutet soviel wie ‚nichts für Angsthasen‘. Nach 2,5 Stunden Flugzeit direkt ab Hannover, Stuttgart, München oder Frankfurt landet man in einem fremden Kosmos. Es eröffnet sich eine Welt aus verschneiten Landschaften unendlicher Weite, die dazu einlädt, mit röhrenden Motoren erforscht zu werden. Die Gegend ist durchzogen von Tracks, die es auch Anfängern erlauben, gut vorwärts zu kommen.

Geführte Schneemobil Touren in Schweden 2015

Von der Rollpiste geht es direkt aufs Schneemobil Richtung Unterkunft, und da werden von der Lodge bis hin zum Deluxe-Anbau verschiedene Varianten geboten. Die Tagestouren führen an Orte, die man weder zu Fuß noch mit einem Auto erreichen kann. Schneemobil Touren in Schweden 2015: geeignet für Anfänger und Profis. Es stehen Schneemobile von 42 bis 135 PS zur VerfügungJe nach Fähigkeiten und Anforderungen stehen Schneemobile von 42 bis 135 PS bereit. Als Führerschein genügt die PKW-Fahrerlaubnis. Ein erfahrener und geprüfter Tour-Guide ist stets mit von der Partie.

Fahrspaß mit dem Schneemobil

Austoben in einem der Tiefschnee-Felder, ein völlig neues Fahrgefühl wie auch Lenkeigenschaften erleben, auf einem zugefrorenen See Geschwindigkeit spüren – das versprechen die Schneemogil Touren in Schweden 2015, die nix fuer bangbuexen sind.
Schneemobil Touren in Schweden 2015: Fahrspaß im TiefschneeAuch mehrtägige Touren wie etwa zum Polarkreis sind auf Anfrage möglich. Neben den Hauptattraktionen oder auch als Kombi-Variante sind unter anderem folgende Highlights möglich:

  • Huskeyschlitten fahren,
  • Eisfischen,
  • Rentiere sichten,
  • Schneeschuh-Wandern,
  • Icebreaker-Tour,
  • Helikopterflug oder
  • ein romantischer Ausflug unter Polarlichtern.
Termine und Preise

Teilnehmen an den Schneemobil Touren in Schweden 2015 ‚nix fuer bangbuexsen‘ kann man von Dezember 2014 bis März 2015 an jedem Wochenende. Unendliche Weiten: erforschen auf Schneemobil Touren in Schweden 2015Die Touren finden von Freitag bis Montag statt, auf Anfrage werden auch alternative Tour-Tage angeboten. Die Pakete, von denen es drei verschiedene gibt, rangieren von 1.750 bis 3.500 Euro. Zu den Paketen können Aktionen hinzugebucht werden: Überlebenstraining, Jagen, Eisfischen oder auch Iglo bauen. chk

Kontakt: > Nix für Bangbüxen <

Seilwinden für CF Moto und Explorer ATVs und Side-by-Sides mit passenden Anbau-Kits bietet CF-Moto-Importeur KSR Group ab sofort über den aktuellen CF Moto Katalog. Seilwinden für CF Moto und Explorer: Megawinch 2500 und Megawinch EXC 3000RCBei den Megawinch-Seilwinden handelt es sich um die Typen EXP 2500 sowie EXP 3000RC, diese sind seit Oktober über die Händlernetze von CF Moto und Explorer erhältlich. Während die Megawinch Seilwinde 2500 eine Zugkraft von bis zu 1.134 Kilogramm aufweist und für den Amateurbereich konzipiert wurde, schafft die Megawinch 3000RC 1.581 Kilogramm und ist für den professionellen ATV- und Side-by-Side-Einsatz geschaffen. Der Importeur empfiehlt die Seilwinden für CF Moto und Explorer zur Befreiung des Fahrzeuges aus schwierigen Situationen, zum Bergen einzelner Gegenstände im Gelände und zum Ziehen von Gegenständen oder Fahrzeugen. Beide Megawinch-Seilwinden sind spritzwassergeschützt, haben ein CE-Zertifikat und kommen mit zwei Jahren Garantie zum Kunden.

Universell einsetzbar: Seilwinden für CF Moto

Die beiden Megawinch Seilwinden für CF Moto und Explorer ATVs und Side-by-Sides sind universell einsetzbar, dazu liefert KSR als Importeur passgenaue Angau-Kits für alle aktuellen ATVs, Side-by-Sides und UTVs von CF Moto und Explorer. Neben der maximalen Zugkraft und Leistung unterscheiden sich die beiden CF MotoModelle Megawinch 2500 und Megawinch EXP 3000RC noch in der Bedienbarkeit: Die Seilwinde Megawinch EXP 3000RC ist mit einer Fernbedienung ausgestattet, während die Megawinch 2500 dieses Feature nicht aufweist und lediglich über einen Schalter am Lenker bedient werden kann.

Lieferumfang, Verfügbarkeit & Kosten

Im Lieferumfang inkludiert sind für beide Seilwinden eine Elektronik-Box, Stahlhaken mit Zugband, eine Universal-Montageplatte, alle notwendigen Kabel und Schrauben, Seilfenster mit Rollenführung sowie eine deutschsprachige Bedienungsanleitung. ExplorerDer vom Hersteller empfohlene VK-Preis für die Megawinch 2500 beträgt 119 Euro, für die Megawinch EXC 3000RC ruft er 199 Euro auf. Zu haben sind die Seilwinden für CF Moto und Explorer bei den KSR-Vertragshändlern in Deutschland und Österreich. ami

Kontakt: > Explorer <
Kontakt: > CF Moto <

Quadix Buggy 1100: kommt 2015 als 2WD und 4WD mit Vierzylinder und 70 PS auf den MarktDer Quadix Buggy 1100 ist die große Neuheit für 2015 beim Team um den Importeur Jörg Braun in Babenberg. „Der Quadix Buggy 1100 fährt sich Hammer“, schwört Jörg. Ob im Gelände oder im Alltag – mit Vierzylinder sei der Quadix Buggy 1100 souverän auf der Straße und selbst im groben Gelände nicht zu stoppen. Die Neuerungen zu seinem Vorgänger, dem Quadix Buggy 800, schlagen sich in 4 statt 3 Zylindern, einer Leistung von 70 PS und einem Hubraum von 1100 Kubik nieder.

Quadix Buggy 1100: erhältlich mit 2WD und 4WD

Quadix Buggy 1100: ab 2015 mit vier Zylindern, 70 PS und 1100 KubikDen Quadix Buggy 1100 wird es in zwei Ausstattungs-Varianten geben, und zwar mit Hinterrad-Antrieb (2WD) sowie mit Allrad (4WD). Beide Modelle sind alltagstauglich und verfügen über Straßenzulassung. Jüngst hat Quadix die 2WD-Variante präsentiert, und das mit spektakulärer 18-Zoll-Bereifung. Der 4WD ist mit Bereifung für den Offroad-Einsatz ausgestattet. QuadixTesten werden wir beide Modelle im kommenden Jahr 2015 und natürlich auch darüber berichten. Auf den Markt kommen soll der Quadix Buggy 1100 voraussichtlich im zweiten Quartal 2015, dann wird auch der Preis bekannt gegeben. chk

Kontakt: > Quadix <
Kontakt: > Conrey Offroad Technik <

Bei der Premiere des QTO Cup geht es schon auch mal hoch hinaus: Die Rennen starten am 29. November 2014 und finden auf dem Vereinsgelände des Team QTO e.V. in Oberheldrungen stattDie Anmeldung zur Premiere des QTO Cup läuft bereits. Am 29. November geht es für das Auftaktrennen einer neuen Rennserie an den Start. Die Grundidee ist es, ein Format aus dem Straßen- in den Offroad-Rennsport zu übernehmen, nämlich Sprintrennen. Veranstalter ist das neu gegründete Unternehmen QTO Racing UG mit Sitz in Oberheldrungen.

Am 29. November 2014 startet die Premiere des QTO Cup

Die Pause ist zu Ende: Aus der Quad Trophy Ost von 2010 und 2011 wird der QTO Cup, organisiert von der QTO Racing UG. Premiere des QTO Cup: am 29. November 2014 auf dem Vereinsgelände des Team QTO e.V. in OberheldrungenHinter diesem Unternehmen stehen Katharina Weinreich, Mario Schütze und Ilja Schäffer, es ging aus der Quad Trophy Ost hervor. Diese Trophys wurden 2010 und 2011 veranstaltet und gaben unzähligen Quad- wie auch ATV-Begeisterten die Möglichkeit, an den Start zu gehen. Die Grundidee für den neuen QTO Cup bildet ein Format aus dem Straßen-Rennsport, welches in den Offroad-Rennsport übernommen wird, und zwar handelt es sich um Sprintrennen.
Üblicherweise sind Offroad-Rennveranstaltungen von einer längeren Dauer: Sie beginnen bei 2 Stunden und reichen bis zu 24 Stunden – für viele Rennsport-Begeisterte ist dies nicht durchführbar, und so findet man beim QTO Cup nun die Möglichkeit, an 20-minütigen Sprintrennen teilzunehmen.

Der QTO Cup im Detail

In allen Klassen erfolgt ein 15-minütiger Trainings- beziehungsweise Qualifikationslauf inklusive Zeitmessung. Aus diesem Durchgang ergibt sich die Startaufstellung für das 20- minütige Sprintrennen. Folgende Klassen gehen an den Start: Racing-Spaß ist gesichert bei der Premiere des QTO Cup.

  • Sportquads,
  • ATV`s,
  • Side by Sides.

Außerdem gibt es den Arctic Cat Wildcat Cup als eigenen Cup. Copiloten sind optional möglich.
Die Premiere des QTO Cup findet als Eröffnungsrennen der Serie bereits am 29. November 2014 auf dem Vereinsgelände des Team QTO e.V. in Oberheldrungen statt. Für 2015 ist dann eine Serie geplant, die vier Rennläufe umfasst. Sobald die Termine feststehen, werden sie in ATV&QUAD Magazin und im ATV&QUAD Veranstaltungskalender zu finden sein. chk

Kontakt: > QTO Racing <

Quadtreffen Günseck 2014: ordentlich Krawall gemacht Mit dem Quadtreffen Günseck 2014 hat am 23. August bei schönem Wetter im Burgenland das erste Treffen der Quadfreunde Günseck stattgefunden. Für das Quadtreffen wurde das Veranstaltungszentrum in Günseck reserviert, bestehend aus einem Gasthaus, einem Saal und einem Festzelt, welches im Freien aufgestellt wurde. Allein durch Mundpropaganda und persönliche Einladungen kamen rund 30 Quadfahrer ins Burgenland zu den Quadfreunden nach Günseck.

Quadtreffen Günseck 2014: ordentlich Krawall gemacht

Das Treffen startete um 14 Uhr beim reservierten Veranstaltungszentrum in Günseck mit persönlichen Quadtreffen Günseck 2014: persönliches Kennenlernen im Veranstaltungszentrum in GünseckBegrüßungen und Benzingesprächen – bis dahin kannten sich viele der Teilnehmer eher aus den Internet-Foren und FaceBook-Gruppen. Um 14:30 Uhr startete eine gemeinsame Ausfahrt in die benachbarten Gemeinden, um die Quads zur Schau zu stellen. „Es wurde ordentlich Krawall gemacht,“ erinnert sich Andreas Koller von den Quadfreunden Günseck, Quadtreffen Günseck 2014: Ausfahrtder das Quadtreffen Günseck 2014 mit organisiert hat.
Im Anschluss an die Ausfahrt gegen 16 Uhr traf man sich im Gasthaus beim Veranstaltungszentrum, um das gemeinsame Beisammensein zu zelebrieren. „Alle waren begeistert vom Treffen“, schwärmt Andreas.
Motiviert vom durchweg positiven Feedback und durch die vielen Anfragen für ein nächstes Quadtreffen Günseck 2014: rund 30 Teilnehmer bei der ErstveranstaltungTreffen möchten die Quadfreunde Günseck um Andreas Koller im Jahr 2015 ein größeres Fest veranstalten; dazu soll dann auch Werbung über den Bezirk hinaus gemacht werden, außerdem soll es polizeiliche Unterstützung für anfällige Straßensperren geben. Das nächste Quadtreffen in Günseck soll Ende August 2015 stattfinden. ami

Kontakt: Quadfreunde Günseck

4 Länder Quadtour 2014 der Erftstädter: Start am 26. Juni mit einem herzhaften Frühstück in Marmagen in der EifelAuf ihre 4 Länder Quadtour 2014 starteten Helga ‚Devils-Racer‘ und Lothar ‚Quadlotti‘ vom Quad/ATV Treff Erftstadt im Juni – und scheuchten ihren Raptoren über 730 Kilometer in nur zwei Tagen. Gestartet sind die beiden Quad-Begeisterten am 26. Juni 2014 bei schönem Wetter von Erftstadt. Zum Frühstück ging´s nach Marmagen in der Eifel. Gut gestärkt ging es weiter durch das alte Vulkan-Gebirge und das Irsental zur Stausee-Gemeinde Luxenburg, von dort weiter durch die Belgischen und 4 Länder Quadtour 2014 der Erftstädter: durch die Eifel und das Irsental zur Stausee-Gemeinde LuxenburgFranzösischen Ardennen nach Thionville. Dabei waren die Zwei recht zügig unterwegs: „Tja, der Hintern hat sich ein wenig bemerkbar gemacht, dabei ist er Touren von mehreren 100 Kilometern gewöhnt“, scherzt Helga alias ,Devils-Racer’.

4 Länder Quadtour 2014: Überaschungs-Besuch bei Bekannten

4 Länder Quadtour 2014 der Erftstädter: Überraschungs-Besuch bei Rene RheinneckerVon Saarlouis sind Helga und Lothar dann nach Idar Oberstein gefahren; dort wohnt Rene Rheinnecker, den die Quadfreunde auf dem Raptoren Treffen im Jahr 2013 kennengelernt haben. Die beiden Erftstädter wollten Rene überaschen, und das ist ihnen gelungen. Glück gehabt: Er war gerade zu Hause und hat sich so gefreut, dass er die Zwei nicht mehr fort gelassen hat. Sie ‚mussten‘ sogar bei ihm übernachten.
Am Morgen des 27. Juni nach dem Frühstück wollten Helga und Lothar weiter, aber Rene bestand darauf, dass er erst noch eine Tour rund um 4 Länder Quadtour 2014 der Erftstädter: ‚Zwangs‘-Ausflug rund um Idar ObersteinIdar Oberstein mit den beiden macht. Die ,Armen’ konnten mit ihren Rappen den Heimweg folglich erst um 13 Uhr antreten. Die Rückfahrt ihrer 4 Länder Quadtour 2014 führte Helga und Lothar dann wieder durch Luxemburg und die Eifel, gegen 21 Uhr abends erreichten die Raptoren-Treiber schließlich wieder ihre heimatlichen Gefilde. ami

Kontakt: > Quad/ATV Treff Erftstadt <

Mit dem Kellermann Bullet 1000 hat das Team um Guido Kellermann auf der Motorradmesse Intermot 2014 neue Rundblinker in Form eines Projektils präsentiert, die wahlweise mit oder ohne Rückstrahler erhältlich sind. Kellermann Bullet 1000: patentierter Blinker / Rücklicht-Blinker in Form eines Projektils mit Straßenzulassung für Zwei- und VierräderVor allem aber kommen die Kellermann Bullet 1000 mit offizieller Straßenzulassung für Vierräder daher. Die klassische Patronen-Form wurde neu interpretiert, und das genau in der richtigen Größe: nicht zu klein und nicht zu groß, um an ATVs und Quads eine gute Figur abzugeben. Firmenchef Guido Kellermann kann sich das Wort nicht verkneifen: „Handschmeichler – einfach mal anfassen, und schon wird klar: Die legendäre Kellermann Qualität wurde auch mit dem Bullet 1000 wieder erreicht, wenn nicht sogar übertroffen,“ schwärmt der Aachener Hersteller.

Kellermann Bullet 1000: patentiertes Leuchtbild

Bei den Rücklichtern und den Positionsleuchten vorne prägt ein roter bzw. gelber Leuchtring das Erscheinungsbild. Das Leuchtbild ist einzigartig im Quad-Bereich, daher hat der Aachener Hersteller – neben der Technik – auch auf das Design der Kellermann Bullet 1000 Leuchten ein Patent angemeldet.
Die Kellermann Bullet 1000 Blinker und Blinker-Rückleuchten werden in verschiedenen Ausführungen angeboten: Blinker hinten mit Rück- und Bremslicht, Blinker vorne mit Positionsleuchte sowie Blinker vorne pur. KellermannDer Preis für den Rundblinker soll zum Verkaufsstart im nächsten Jahr – pünktlich zur Saison 2015 – bekanntgegeben werden. ami

Kontakt: > Kellermann <