19.05.2018
Events

Night of the Jumps 2018: Maxxis groß im Rennen

Mit Freunden teilen auf    

Der Imageleader in Sachen ATV-, Quad- und Side-by-Side-Bereifung scheut sich nicht, größere Zielgruppen anzusprechen – schließlich sind auch Pellen für PKWs uns Solo-Bikes im Programm. Und da Maxxis mit Luc Ackermann einen der erfolgreichsten Freestyle-MotoCrosser sponsert, nutzte der Hersteller die Gelegenheit, sich beim Night-of-The-Jumps-Lauf in München in Szene zu setzen.

Night of the Jumps 2018: Akrobatik mit dem Side-by-Side

Night of the Jumps 2018:Maxxis Babes stehen auf Stunt-BuggyKlar, dass sich dabei die Maxxis-Babes unter das Volk mischten und zum Besuch des Maxxis-Trucks animierten, der von Zweirad Voit betreut wurde. Neben Maxxis-Reifen informierte der Händler aus Mainburg Sandelzhausen auch über seine Haupt-Marke Can-Am. Überdies zeigte der Stunt-Pilot Jerry Mayr, der in München mit dem Aufbau der Landerampen betraut war und ebenfalls bei Maxxis unter Vertrag steht, versteht sich –, wie man mit einem Polaris RZR Wheelys macht. Womit er nicht nur bei den Maxxis-Babes bleibende Eindrücke hinterließ. Vor zwei Jahren hat Jerry übrigens zum ersten Mal einen Backflip Night of the Jumps 2018: Jerry Mayr beeindruckt nicht nur Maxxis-Babesmit dem Polaris-Buggy gemacht, ebenfalls in München. Dabei macht der Stunt-Pilot auf seiner Webseite kein Geheimnis daraus, dass diese Fahr-Akrobatik nicht immer reibungslos funktioniert.
„Die Veranstaltung war sehr gelungen“, freut sich Danny Peters, der bei Maxxis den Vertrieb für die Zweirad-, ATV-, Quad- und Side-by-Side-Reifen leitet. Schließlich war die Veranstaltung ausverkauft, und am Ende hat der deutsche Luc Ackermann sogar mit deutlichem Abstand zum Zweitplatzierten gewonnen. „Bei unserem Truck waren sehr viele Besucher, und die Resonanz war klasse war“, freut sich Danny Peters. imo

Kontakt: > Maxxis <
Kontakt: > NOTJ <

Schlagwörter: / / /