17.10.2014
Fahrzeuge

Wenckstern Mini Hot Rod: Fahrspaß pur

Mit Freunden teilen auf    

Wenckstern Mini Hot Rod: mit StraßenzulassungBereits seit 2009 entsteht in Hamburg der Wenckstern Mini Hot Rod – ein frecher, aufs Wesentliche reduzierter Flitzer, der sogar mit Straßenzulassung erhältlich ist. Inzwischen verbreitet sich das Händlernetz für diese einzigartigen Fahrzeuge in Deutschland und Europa immer weiter. Zudem etablieren sich mehr und mehr Vermietstationen, bei denen ein Wenckstern Mini Hot Rod auf geführten Touren ausprobiert werden kann. Ein Beispiel hierfür ist > Hot Rod Citytour < .

Der Wenckstern Mini Hot Rod als Eye-Catcher

Wenckstern Mini Hot Rod: zu haben ab 13.400 EuroDer Wenckstern Mini Hot Rod ist in vier verschiedenen Varianten erhältlich, wobei gestaltungstechnisch keine Grenzen gesetzt sind. Bei den Vermietstationen werden die Hot Rods hauptsächlich für Events, Präsentationen, Hochzeiten sowie Fotoshootings und Filmaufnahmen gemietet. Firmen benutzen den Wenckstern Mini Hot Rod für Messeauftritte, Produktpräsentationen und Geschäftseröffnungen. Die Kosten halten sich dank der neuen Logo-Folier-Technik im Rahmen.

Wenckstern Mini Hot Rod: ganz auf Fahrspaß ausgelegt

Sportwagenfeeling pur

Die irrwitzigen Fahrzeuge messen in Länge / Breite / Höhe gerade mal 2.010 / 1120 / 810 mm und sind 100 Kilo schwer. Der Wenckstern Mini Hot Rod bietet daher mit seinen 10 kW (13,6 PS) Sportwagenfeeling pur. Auf Servolenkung, Traktionskonrolle oder Allradantrieb wurde bewusst verzichtet. Ein winziges Sportlenkrad sorgt für viel Feedback von der Straße, mit dem Hinterantrieb lässt sich bei dem Fliegengewicht des Fahrzeugs beliebig driften, nicht einmal eine Federung beeinträchtigt den Fahrgenuss. Wenckstern Mini Hot Rod: unterwegs in Hamburg auf zweistündiger Daylight-Tour für 99 Euro„Das Fahrgefühl ist einfach unbeschreiblich, man muss es selber (er)fahren“, weiß Wenckstern-Geschäftsführer Jan Rüchel.

Erfahrungsbericht von Silke Breu: vier Tage Wenckstern fahren

„Mit so einem Wenckstern Mini Hot Rod durch die Straßen zu fahren, ist Fahrspaß pur, die Reaktionen der Leute sind großartig“, sagt Silke Breu, die als Copilotin von Quad-Stuntfahrer Stefan Blank in der Szene bekannt ist. „Überall wird gegrinst, gewunken, gehupt, gelacht, gestaunt und geknipst. Erstmal muss man sich dran gewöhnen, da irgendwo unten knapp über der Straße zu sitzen und den anderen Autos direkt in den Auspuff zu gucken, aber das geht recht fix“, meint sie begeistert. „Einfach überall nur positive Menschen und grandioses Feedback. Bessere Werbung gibt’s nicht.“

Verfügbarkeit & Kosten

Der Wenckstern Mini Hot Rod ist ab 13.450 Euro erhältlich, Aufpreise je nach Variante und Design. Wer das Fahrzeug einmal ausprobieren möchte, kann es auch mieten: In Hamburg kostet die zweistündige Daylight-Tour inklusive Einweisung, Vollkasko und Sturmhaube 99 Euro. Wenckstern LogoWeitere technische Informationen über den Wenckstern Mini Hot Rod gibt’s in der folgenden Ausgabe ATV&QUAD Zubehör- und Tuning-Special, die ab Anfang November beim freundlichen Zeitschriften-Händler zu haben sein wird. ami

Kontakt: > Wenckstern und Rüchel <