05.06.2018
Events

2. Rangerforumstreffen: Perfekte Tage

Mit Freunden teilen auf    

Das 2. Rangerforumstreffen, das Zusammenkommen eines Forums mit Schwerpunkt CF Moto, wurde für die Tage 10. bis 12. Mai 2018 in Lammersdorf angesetzt. Man fand im Gasthaus Hotel Lammersdorf ein Clublokal, das von den Rangern eine Woche lang besetzt werden konnte – Tom Monice und Eevje boten die Homebase bei Millstatt in Kärnten. Zusätzlich waren einige mit Campern und Zelten angereist. Da es von Norddeutschland doch eine gewaltige Tour mit bis zu 1.000 km darstellt, nutzten viele die Gelegenheit für einen Kurzurlaub.

2. Rangerforumstreffen: Vorrunde

2. Rangerforumstreffen: aufs Treffen einstimmenBereits ab Samstag, dem 5. Mai, begann sich das Lager zu füllen. Bis zum 10. Mai waren schließlich alle da, etliche Runden waren im Vorfeld zum eigentlichen Treffen in der herrlichen Bergwelt Kärntens zu diesem 2. Rangerforumstreffen: die Ausfahrten boten allesZeitpunkt schon gedreht worden: zum Buschenschak Wallner in Pobersach, zum Kap 4613 und mehrfach zur Pichlhütte. Für das Treffen waren die Runden vorgeplant, die Hütten und Buschenschenken reserviert sowie Plätze am Kap freigehalten. Die Routen boten alles: Schotterstraßen, Passstraßen, Hochgebirge, Almhütten, jede Menge Nebenstraßen sowie Natur und Genuss. Jeder Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück im Gasthaus und endete mit einem Abendessen ganz entspannt in der Louge bei Benzingesprächen.

Das eigentliche Treffen

2. Rangerforumstreffen: CF 850Am ersten offiziellen Tag vom 2. Rangerforumstreffen, dem Donnerstag, führte die Route über Nebenwege zur Nockalmstraße, durch das Bergbaugebiet nach Eisentratten und endete zur Jause bei der Pichelhütte. Von dort waren es dann nur noch 9 km bis zum Hotel. „Für etliche die schönste Runde ihres Lebens“, betont Hermann Katsch.
Der Freitag begann um 8 Uhr mit der Anlieferung einer neuen CF 850. 2. Rangerforumstreffen: hohe BergeDiese wurde gemeinsam noch vor dem Frühstück aufgebaut. Einhellige Meinung: ein top verarbeitetes Fahrzeug. Über Seeboden, den Wolfsberg und St. Wolfgang führte 2. Rangerforumstreffen: gemütlicher Grillabenddie Route an diesem Tag auf Nebenstraßen Richtung Goldeck zur Mautstraße. Dort am Gipfelparkplatz galt es sich in der Wieser Hütte zu stärken. Über den Glanz ging es anschließend zurück zum Millstättersee und dem Kap 4613, der Pyramide, wo sich eine gute Gelegenheit bot, auf einen Geburtstag anzustoßen – Sabrina sollte dazu an diesem Tag noch mehrere 2. Rangerforumstreffen: UfgestelltAnlässe bieten. Am späten Nachmittag gab es wieder eine Schrauber-Vorführung: Einbau einer Batterie, Austausch einer Halbachse und Vorbereitung eines Neufahrzeuges anhand der CF 850. Ein feiner Grillabend rundete den Tag ab.
Nach dem Frühstück am Samstag, dem bereits letzten offiziellen Tag des Treffens,mussten einige bereits heimfahren: Lech nach Tirol, Raudi nach Deutschland – beide per Achse auf einer CF 800. 2. Rangerforumstreffen: SeeblickZur Runde stieß Sandra mit ihrem Freund und der neuen CF 850 dazu. Die restlichen Teilnehmer schlängelten sich dem Millstättersee entlang nach Döbriach, über den Glanz nach Feistritz und zum Ostufer vom Weißensee. Nach einer kurzen Pause ging es auf Kleinststraßen vorbei am Forchensee und Zlan nach Pobersach zur Buschenschank Wallner – köstlich. In Döbriach gab´s noch ein Eis. Ein Geländeabstecher in den Wald sollte danach nicht fehlen.
Für jene, die noch bleiben konnten, gab es an den darauf folgenden Tagen noch gemeinsame Touren – samt der neuen CF Moto. Jedenfalls war´s ein perfektes Treffen. Die Planungen für 2019 laufen bereits. hka

Schlagwörter: /