21.11.2012
Abenteuer

Jag den Wolf 2013: 7. Offroad-Hatz in Siebenbürgen

Mit Freunden teilen auf    

Jag den Wolf 2013: Offroad-Hatz vom 1. bis 4. Mai in den Wäldern um KlausenburgDer Offroad-Klassiker ‚Jag den Wolf‘ im rumänischen Siebenbürgen findet im kommenden Jahr 2013 zum 7. Mal statt, und zwar vom 1. bis 4. Mai. Für 160 Euro Startgebühr wird dort vier Tage lang 100 Prozent offroad gefahren. Dabei gibt es zwei Klassen: die Klasse ‚Adventure‘ für jederman/frau und ‚Extreme‘ für die Harten. In ‚Adventure‘ geht es ohne vorgegebene Streckenführung zu entlegenen ‚Wölfen‘, hier steht neben dem Erreichen der Ziele auch der Genuss der der herrlichen Landschaft im Vordergrund. Ganz anders in der Klasse ‚Extreme‘, in der es beinhart und 2013 technisch noch anspruchsvoller entlang eines strikt vorgegebenen GPS-Tracks durch die Wildnis geht.

Beinharte Offroad-Hatz in Siebenbürgen

Jag den Wolf 2012: Die Thüringer Albert Hommel (hinten) und Daniel Kästner (vorne im Bild) fuhren ein starkes Rennen und wurden am Ende in der ‚Extreme‘-Wertung als Sieger gefeiertIn der Klasse ‚Adventure‘ können alle ATVs, Quads und Side-x-Sides teilnehmen, in der Klasse ‚Extreme‘ sind ausschließlich 4×4-ATVs mit montierter Winde erlaubt. Wie bereits bei den vergangenen Veranstaltungen in Siebenbürgen organisieren die Veranstalter um den Südtiroler Oliver Renzler auch den Transport der Fahrzeuge von Deutschland / Österreich / der Schweiz hin zum Startareal und wieder zurück, so dass PilotInnen per Flugzeug nach Klausenburg anreisen können.

Nichts für Warmduscher

Ausgetragen wird die Hatz – wie gewohnt – in den Bergen bei Klausenburg. Wer beabsichtigt, sein ATV einmal makellos kratzerfrei zu verkaufen, sollte sich am besten zuvor das Video der diesjährigen Veranstaltung ansehen und dann entscheiden, ob er das Fahrzeug nicht besser zu Hause lässt und als Zuschauer anreist… x

Kontakt: > Authentic Spirit <