28.05.2014
Rennsport

2. GCC Lauf 2014 in Triptis: Hochspannung

Mit Freunden teilen auf    

2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. MaiMehr als 70 Starter sind beim 2. GCC Lauf 2014 in Triptis angetreten, um am 24. und 25. Mai im Rahmen der Deutschen Cross Country Meisterschaft in einer der vier ausgeschriebenen Klassen um Ruhm und Pokale zu fighten. Noch in keinem der voran gegangenen Jahre hatte man so viele Aktivisten aus der Vierradbranche an den Startlinien dieser Serie zu Gesicht bekommen. Und wie schon beim Rennen vor drei Wochen in Walldorf, herrschten auch in Triptis mit ausgesprochen gutem Wetter ideale Bedingungen für die Offroad-Hatz. Die schon vom Vortag etwas ausgefahrene Strecke wurde zwar am Abend noch einmal so gut wie überall auf Vordermann gebracht, hatte aber dennoch genügend knifflige Stellen für die vorne weg startenden Quad-Pro-Piloten übrig gelassen.

2. GCC Lauf 2014 in Triptis: Klasse XC Quad Pro

Und dann ging es zur Sache wie schon lange nicht mehr. Der US-Amerikaner Eddie Hernandez führte das Feld der Quad-Pro-Klasse an. Dahinter folgten Sandy Schulze, Kevin Ristenbieter und Max Freund im Zentimeterabstand. Für den derzeit wohl schnellsten Quadpiloten Deutschlands – Stefan Schreiber – endete dagegen das Rennen schneller als es begonnen hatte: Mit gerissener Kette kam der Winnender Pilot erst gar nicht richtig in die Gänge. Vorne allerdings steppte der Bär:
Binnen weniger Meter hatten Sandy Schulze, Kevin Ristenbieter und Max Freund den US-Mann Eddie Hernandez hinter sich gelassen und fortan zum Angriff geblasen. 2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai, Klasse XC Quad Pro: Maximilian Freund siegt auf Can-AmZwei Runden lang konnte sich Sandy der Angriffe von Kevin Ristenbieter erwehren, ehe dieser an ihm vorbei zog. Mehr als drei Zehntel-Sekunden fehlten aber auch nach der dritten Runde nicht auf Kevin Ristenbieter. Max Freund sah sich dies zunächst noch vom dritten Platz aus an, um in der vierten Runde ebenfalls an Sandy Schulze vorbei zu gehen, da diesen bereits zu diesem Zeitpunkt Elektronikprobleme an seinem Quad etwas einbremsten.
Dahinter hatte Richart Schmidt die kurzzeitig auf den Rängen drei und vier liegenden Piloten Damian Rayczyk und René Schaaf ebenfalls schon hinter sich gelassen. Von da an brannten Kevin Ristenbieter und Max Freund an der Front des Quad-Pro-Feldes ein Feuerwerk ab, dass es eine Augenweide war. Bis in die vorletzte Runde trennten die beiden gerade mal eine halbe Sekunde. Alle Angriffe, die der erfahrene Max Freund aus dem Ärmel schüttelte, ließen Kevin Ristenbieter so gut wie unbeeindruckt.
Dann geschah das völlig Unerwartete: Kevin Ristenbieter haderte beim Überrunden einer langsameren Gruppe am 180-Grad-Knick vor dem Fahrerlager. Mit dem Vorderrad am inneren Anlieger einfädelnd, einen kapitalen Überschlag produzierend, wurde er äußerst unsanft vom Quad katapultiert. Diese Gelegenheit gereichte Max Freund zum sicheren Nachhausefahren des Quad-Pro-Sieges. 2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai, Klasse XC Quad Pro: Sandy SchulzeAber auch dahinter blieb es über das ganze Rennen hinweg extrem spannend. Richart Schmidt konnte am Ende den dritten Platz ins Ziel bringen, während sich Damian Rayczyk, nachdem er anfangs einige Plätze verloren hatte, wieder zeitweilig bis auf den dritten Rang vorarbeiten konnte, am Ende aber doch Richart Schmidt diesen Platz überlassen musste. Sandy Schulze blieb derweil nichts anderes übrig als mit waidwundem Triebwerk noch zu schauen, den fünften Platz ins Ziel zu bringen. Max Freund gab nach dem Rennen glücklich zu Protokoll, dass wieder einmal das Glück auf seiner Seite stand, die Strecke ziemlich anspruchsvoll durch die vielen tiefen Spuren und Wellen war, aber dennoch aufgrund der Tatsache, dass kein Staub die Sicht trübte, gut zu fahren war: „Als Titelverteidiger spürt man da schon etwas Druck. Natürlich möchte ich auch dieses Jahr wieder alles geben und Höchstleistung abliefern. Für Triptis war ich gut vorbereitet, und meine Can-Am DS 450 X mx war perfekt eingestellt.“
In der Meisterschaft liegt nach dem 2. GCC Lauf 2014 in Triptis Max Freund mit zwei Punkten vor Kevin Ristenbieter. Sandy Schulze hat mit vierzig Punkten aktuell zehn Zähler weniger als Kevin Ristenbieter auf dem Konto. Dahinter folgen momentan Denni Maas, Patrick Seibold und Eddie Hernandez.2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai, Klasse XC Quad Pro: Maximilian Freund siegt auf Can-Am

Klasse XC Quad

Nicht minder zur Sache ging es in der Quad-Klasse. Nachdem Michael Holland gleich nach dem Start an Adrian Schneider vorbei gezogen war und die Führung übernommen hatte, ging diese eine Runde später schon wieder an Marco Fitze.
2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai: Klasse XC QuadKurz gesellte sich noch Manuel Müller mit Platz zwei dazu, ehe Michael Holland für viele Runden die Führung im Quadfeld übernahm, gefolgt von Marco Fitze und Deniz Scheib. Rene Mutic und Daniel Marr hielten sich zwischendurch ebenfalls noch unter den Top-Five auf, mussten aber schon einige Runden vor Schluss den Top-Ten endgültig adieu sagen. Stefan Schatten konnte lange den fünften Platz halten, musste am Ende aber mit dem sechsten Platz zufrieden sein. Marco Fitze übernahm in den letzten fünf Runden endgültig die Führung vor Michael Holland und Deniz Scheib. Kurz vor Ende des Rennens musste Michael Holland seinen fast schon sicher geglaubten zweiten Platz dann doch noch an den immer stärker aufkommenden Deniz Scheib abtreten. Axel Bauer und Tobias Ostermann sicherten sich zwischenzeitlich die Plätze vier und fünf, ehe es das letzte Mal über die Ziellinie ging. In der Meisterschaft liegen damit Marco Fitze und Michael Holland gleichauf (jeweils 55 Punkte) vor Axel Bauer, Tobias Ostermann und Stefan Schatten.2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai, Siegerehrung Klasse XC Quad Senior

Klasse XC Senior

In der Quad-Senior-Klasse ging es nicht nur um Pokale, sondern auch ums ganz persönliche Prestige. Den besten Platz nach dem Start sicherte sich einmal mehr Marco Braasch. Dann aber übernahm Jürgen Mohr alsbald die Führung. Nach knapp dreißig Minuten musste Jürgen die Führung an Peter Wollny abtreten, den zu dieser Zeit nicht wirklich jemand als Sieganwärter sah.
2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai, Klasse XC ATVDoch darin sollte sich der Rest der Senioren schwer getäuscht haben. Bis ins Ziel gab Peter Wollny die Führung nicht mehr aus der Hand. Norbert Schürgers reihte sich alsbald auf dem dritten Rang hinter Jürgen Mohr ein, musste zwei Runden vor Schluss jedoch noch Ralf Hoormann passieren lassen, womit die Reihenfolge der ersten Drei bis ins Ziel beschlossene Sache war. Dahinter spielten einige Zeit lang Steffen Sprinz, Silvio Kernchen und Heiko Spatz die zweite Geige im Reigen der Quad-Senioren, ehe sich in den letzten fünf Runden Marco Braasch wieder bis auf den fünften Platz hinter Norbert Schürgers vorgearbeitet hatte. Die Meisterschaftstabelle führen damit ebenfalls punktgleich Peter Wollny und Jürgen Mohr an. Dahinter liegen vorerst Steffen Sprinz, Norbert Schürgers und Marco Braasch.2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai: Klasse XC ATV

Klasse XC ATV

Abgesehen vom Start, den Franz Heyer zu seinen Gunsten entschieden hatte, drückte einmal mehr Dirk Peter dem Rennen seinen ganz eigenen Stempel auf. Kurzerhand übernahm er noch innerhalb der ersten Runde die Führung und baute diese bis zum Ende des Laufes kontinuierlich aus.
2. GCC Lauf 2014 in Triptis am 24./25. Mai, Klasse XC ATV: Jürgen Gröpl fällt mit technischem Defekt ausDer Österreicher Jürgen Gröpl reihte sich nach etwas verhaltenem Start auf dem zweiten Platz ein, musste aber alsbald mit einem Defekt an der Hinterachse erneut vorzeitig die Segel streichen. Daniel Fischer rollte nach einem desaströsen Start das Feld von hinten auf und lag am Ende der fünften Runde bereits auf dem zweiten Platz. Ulis Freimanis, der zu diesem Zeitpunkt noch Dritter war, hatte zwei Runden später gegenüber Peter Koppe ebenfalls das Nachsehen, womit die Reihenfolge unter den ersten Drei auch gleichzeitig beschlossene Sache war. Die letzte Runde nutzte Rene Stenmanns noch dazu, um vor Erreichen des Ziels am Vordermann Uldis Freimanis vorbei zu ziehen. Meisterschaftstechnisch liegt Dirk Peter mit Maximalpunktzahl vor Daniel Fischer, Thomas Steegmann und Robert Schindhelm, die im Rennen in Triptis lediglich Sechster bzw. Achter wurden. x

Kontakt: > GCC German Cross Country <

Maxxis Cross Country Meisterschaft (GCC)

GCC German Cross Country 2014: Weitere Termine
  • 14.06.2014 bis 15.06.2014: 3. Lauf in Marisfeld / D
  • 19.07.2014 bis 20.07.2014: 4. Lauf in Goldbach / D
  • 09.08.2014 bis 10.08.2014: 5. Lauf in Mühlhausen / D
  • 13.09.2014 bis 14.09.2014: 6. Lauf in Schefflenz / D
  • 03.10.2014 bis 04.10.2014: 7. Lauf in Bühlertann / D
  • 18.10.2014: ECC Finale in Zirndorf / D

Ergebnisse

GCC 2014, Klasse XC Quad

PlatzNamePunkte 1. LaufPunkte 2. LaufPunkte gesamt
1Marco Fitze253055
2Michael Holland302555
3Axel Bauer222244
4Tobias Ostermann172037
5Stefan Schatten131932
6Rene Mutic191332
7Daniel Marr201232
8Adrian Schneider141529
9Andreas Reger111627
10Christian Richter101424
11Harald Unseld21719
12Ilja Mademann01818
13David Jahn18018
14Marvin Pratsch61016
15Florian Goll16016
16Sven Schatten41115
17Matthew Maynard15015
18Andre Frenzlein12012
19Marc Helfrich3710
20Jan Idal099
21Daniel Jahn909
22Bryant Coward088
23Vinzent Hönig808
24Max Kubat707
25Manuel Müller066
26Andreas Schultheis505
27Sebastian Ebers101

GCC 2014, Klasse XC Quad Pro

PlatzNamePunkte 1. LaufPunkte 2. LaufPunkte gesamt
1Maximilian Freund223052
2Kevin Ristenbieter252550
3Sandy Schulze202040
4Denni Maas181937
5Patrick Seibold161834
6Eddie Hernandez171734
7Stefan Schreiber30030
8Yvonne Röhrl101626
9Kurt Neuner121325
10Richard Zimmermann91524
11Richart Schmidt02222
12Patrick Seitz81422
13Frank Geiling19019
14Ralf Krüger15015
15Dominik Seibold14014
16Kent Nelsen13013
17Christian Stienen01212
18Sebastian Richter11011
19Mike Schöpf606
20Normen Raneberg505

GCC 2014, Klasse XC Quad Senior

PlatzNamePunkte 1. LaufPunkte 2. LaufPunkte gesamt
1Peter Wollny203050
2Jürgen Mohr252550
3Steffen Sprinz301747
4Norbert Schürgers222244
5Marco Braasch172037
6Heiko Spatz181937
7Silvio Kernchen151833
8Holger Novotny161632
9Peter Eibacher191130
10Norbert Schatten141428
11Falko Straubmeier131326
12Tino Katzmann121224
13Michael Wenner01515
14Harald Schultz11011
15Harry Wansner10010

GCC 2014, Klasse XC ATV

PlatzNamePunkte 1. LaufPunkte 2. LaufPunkte gesamt
1Dirk Peter303060
2Daniel Fischer252550
3Thomas Steegmann191938
4Robert Schindhelm201737
5Rene Stenmans162036
6Christian Böhnke221436
7Peter Koppe132235
8Torsten Harz181634
9Dominik Köpf171532
10Jürgen Gröpl121325
11Franz Heyer01818
12Nico Richter15015
13Jörg Thielicke14014